Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1129/46

Ach bleib bei uns Herr Jesu Christ



Originaltitel:
Ach bleib bey uns Herr Jesu / Christ / a / 2 Chalumeaux. / 1 Fagotto. / 2 Violin / Viola / Canto / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / Fer. 2. Pasch. / 1746 / ad / 1737.
Abschnitt im Kirchenjahr: Ostern
Sonntag im Kirchenjahr: 2. Ostertag
Entstehungszeit: 1746
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass
Solostimmen: 3
Instrumente: chal (2)tb, fg, str, bc
Satzbeschreibung:
     1.choral (SATB,chal(2)tb,str,bc) - F - 3 (largo)
     2.rec (S,bc)
     3.aria (S,fg,vl unis,vla,bc) - C - 3
     4.rec (B,bc)
     5.aria (TB,chal(2)tb,str,bc) - d - C
     6.rec (S,bc)
     7.choral (1) DC
Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 14 Seiten;
S, A, T, B: 1, 1, 1, 1 - vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc: 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2 - chalumeau 1, 2, fag: 1, 1, 1f.
Kommentar: Auf der Rückseite der Chalumeau 1-Stimme befindet sich eine Chalumeau und Fagott 2-Stimme, auf der Rückseite Chalumeau 2-Stimme, eine Chalumeau und Fagott 1-Stimme -> alternative version with 2 fg instead of chal?? /fh



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-454-11
RISM ID:   450006888
Autograph im Bestand der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    
Eingespielt auf CD, LP, usw.:



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Choral
    Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ,
    weil es nun Abend worden ist.
    Dein göttlich Wort, das helle Licht,
    lass ja bei uns auslöschen nicht.
  2. Rezitativ
    Wie mancher Abend macht uns bang,
    wenn Jesus von uns weicht,
    wenn Er so lang
    mit Seinem Trost verzeucht,
    wenn wir das Licht im Wort nicht sehen
    und seine Kraft
    aus Fleisches Schwachheit nicht verstehen.
    Und würde uns nicht Rat geschafft,
    wir müssten, ach! in Leidenstagen
    beim Mangel solches Lichts verzagen.
  3. Arie
    Jesus naht sich schwachen Seelen.
    Wenn sie Ihm ihr Leid erzählen,
    ach! so schafft Er Trost und Rat.
    Ja, der Abend banger Sorgen
    wird zum frohen Freudenmorgen,
    wenn man Jesum bei sich hat.
  4. Rezitativ
    Mein Herz, lass dich
    hier keinen Trauer Abend kränken,
    er trifft zu deinem Besten ein.
    Du würdest nicht so inniglich
    an deines Jesu Liebe denken,
    wenn dir Sein Gnadenschein
    ohnunterbrochen blickte.
    Ja, wenn Er keine Nacht nicht schickte
    es würde dir Sein Freudentag was Schlechtes sein.
    Drum lässt Er dich die Leidensdämm’rung schrecken.
    Er will dich so erwecken
    zu schreien:
    Jesu, Jesu bleib bei mir.
  5. Duett
    Werter Jesu, bleib bei mir!
    Hassen Dich die arge Rotten,
    will man Deines Wortes spotten,
    dennoch bleib ich stets an Dir,
    Jesu bleibe auch bei mir!
    Kommen Stunden herber Plage,
    naht der Abend meiner Tage,
    meines Bleibens ist nicht hier,
    ach! so bleibe Du bei mir.
  6. Rezitativ
    Die Zeiten sind betrübt,
    der Abend dieser Welt
    scheint allgemach zu kommen.
    Wer Gottes Wort und Jesum liebt,
    wird spöttisch hergenommen.
    Ach bleib mit Deinem Wort,
    Herr Jesu, bei den Deinen,
    lass ihnen auf die Nacht
    den Freuden Morgen scheinen.
  7. Choral
    In dieser schwer betrübten Zeit
    verleih’ uns Herr Beständigkeit,
    dass wir Dein Wort und Sakrament
    rein b’halten bis an unser End.