Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1125/43

Kehre wieder du abtrünnige Israel



Originaltitel:
Kehre wieder du abtrünnige / Israel / a / Violino Solo / 2 Violin / Viola / Fagotto / Canto / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / Dn. Palm. / 1743.
Abschnitt im Kirchenjahr: Karwoche
Sonntag im Kirchenjahr: Palmarum/Palmsonntag
Entstehungszeit: 1743
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass
Solostimmen: 3
Instrumente: fg, vl, str, bc
Satzbeschreibung:
     1.dictum (T,str,bc) - G - 3+C
     2.acc (A,str,bc)
     3.aria (A,str,bc) - G - 3
     4.rec+acc (B,str,bc)
     5.aria (B,vl,fg,str,bc) - C - 3
     6.rec (T,bc)
     7.choral (SATB,str,bc) - G - 3
Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 13 Seiten;
S, A, T, B: 1, 1, 1, 1 - vl solo, vl 1 (2x), vl 2, vla, vlne (2x), bc: 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2 - fag: 1f.
Kommentar: ---



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-451-17
RISM ID:   450006755
Autograph im Bestand der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    
Eingespielt auf CD, LP, usw.:



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Dictum
    Kehre wieder, du abtrünnige[s] Israel, spricht der
    Herr, so will ich mein Antlitz nicht gegen euch
    verstellen. Allein erkenne deine Missetat, dass du
    wider den Herrn, deinen Gott gesündiget hast.
  2. Accompagnato-Rezitativ
    Verfall´nes Zion, merke auf!
    Dein Gott ist willig zum Erbarmen.
    Halt ein vom Lauf
    der herrschenden und längst gewohnten Sünden.
    Dein Helfer naht zu dir,
    willst du Ihn nicht umarmen?
    Und wir?
    In Reu´ und Leid!
    Er spricht: «Komm, kehre dich zu mir,
    ach! lass dich willig finden,
    jetzt ist der Tag des Heils, die angenehme Zeit.»
  3. Arie
    Jesus kommt zum Trost der Sünder.
    Menschenkinder,
    seht ihr euer Heil nicht ein?
    Tretet ab vom Sündenpfad.
    Gottes Rat,
    hat für euch was Gut’s beschlossen.
    Ihr sollt Jesus Reichsgenossen,
    wenn ihr wiederkehret, sein.
  4. Secco-Rezitativ / Accompagnato-Rezitativ
    O Gott! Es fällt
    Dein Zion hier in Reu’ und Buß’
    dem Herrn gebeugt zu Fuß,
    der, allen Jammer abzuwenden,
    Sich Selbst zum Bürgen dargestellt.
    Es hofft von Seinen Gnadenhänden
    den Segen, den der Herr,
    der Lebensfürst, verspricht und bringt —
    Ach Herr, ach Gott! Du wirst das Flehen
    Deines Volks erhören.
    Es wird, wenn ihm sein Wunsch gelingt,
    Dich stets und Deine Gnade ehren.
  5. Arie
    Starker Helfer aus der Höhe,
    rette Deine Christenheit!
    Hilf von Sünden, Herr, hilf allen,
    dass Dein Reich erweitert werde,
    sammle Deine arme Herde.
    Ach, sie ist gar sehr zerstreut.
  6. Secco-Rezitativ
    Am Herrn fehlt’s nicht, Sein Ernst ist groß,
    die Menschen zu erretten.
    Sein Gnadenlicht strahlt all´ und jede an.
    Wenn sie nur gleichen Ernst sich zu bekehren hätten
    und wichen von der Sündenbahn,
    so würde wohl kein Mensch verloren gehen.
    Ach, aber ach! Die Welt will solches nicht verstehen.
  7. Choral
    Wirst Du mir zur Seiten stehen
    durch des guten Geistes Kraft,
    will ich nicht wie vormals gehen
    den Weg, der zur Höllen rafft.
    Gott, ich kehre mich zu Dir,
    kehre Du Dich auch zu mir.
    Davor will ich Deinen Namen
    ewig preisen. Amen, Amen.