Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Suchergebnisse

Tragen Sie in das Suchfeld nur die GWV-Nummer ohne "GWV" ein:

  • "323" für genau das GWV 323
  • "/23" für die Kantaten des Jahrgangs 1723 (Zeitraum: 1709-1754)
  • Bei Eingabe von Teilen wie z.B. "17" erhalten Sie die Übersicht über alle Einträge,
    die die Zahl "17" enthalten.

 

Aktueller Suchbegriff: 326

Aktuelle Auswahl: 3 Einträge

Optionen:


 

Direkte Einträge im GWV

GWV 326
 
Concerto a 2. 2 Violin. Viola e Cembalo. Christoph Graupner.
411-05 Concerto

 

Einträge bei CD-Einspielungen, Videos, Büchern, Dissertationen, usw.

   

Keine Einträge gefunden!

 

 

Sonstiger Content

       
Bibliographie

Bibliographie

Im ersten Band des GWV (Christoph Graupner. Thematisches Verzeichnis der musikalischen Werke. Graupner Werke-Verzeichnis GWV – Instrumentalwerke, herausgegeben von Oswald Bill und Christoph Großpietsch, Stuttgart 2005), findet sich auf den Seiten 346-359 eine umfangreiche Bibliographie aller bis 2001 über Graupner veröffentlichten Arbeiten.

In den ab 2004 erschienen Mitteilungen der Christoph-Graupner-Gesellschaft wurde diese sukzessiv fortgeführt, sofern es neue Veröffentlichungen zum Thema bzw. dem in der jüngeren Forschung immer wichtigeren Zweig der Residenzkultur gab.

Für die Beiträge, die in den Mitteilungen der Christoph-Graupner-Gesellschaft erschienen sind, klicken Sie bitte hier: Mitteilungen der Christoph-Graupner-Gesellschaft.

Noch jüngere Beiträge (Monographien und Aufsätze) finden Sie in Neue Literatur.

Eine vollständige, an dieser Stelle abrufbare Bibliographie befindet sich derzeit in Arbeit.


 

Christoph Graupner:

Neu vermehrtes Darmstädtisches Choral-Buch: in welchen nicht alleine bishero gewöhnliche so wohl alt als neue Lieder enthalten, sondern auch noch beydentheils aus mehrern Gesang-Büchern ein Zusatz geschehen ; zum Nutzen und Gebrauch vor Kirchen und Schulen.

Darmstadt, 1728, 146 Seiten.

 

 

3268/images/index.html" target="_blank" rel="noopener noreferrer">  

Friedrich Noack:

Christoph Graupner als Kirchenkomponist:

Ausführungen zu Band LI/LII der Denkmäler deutscher Tonkunst.
Erste Folge, und Verzeichnis sämtlicher Kantaten Graupners. 

Verlag Breitkopf & Härtel, Leipzig, 1926, 93 Seiten.

3268/images/index.html" target="_blank" rel="noopener noreferrer">

 

Bibliographie
       
Bronze für Bach
  • Christoph Graupner (1683-1760): Concerto F-Dur für Blockflöte, 2 Violinen, Viola und B.C.GWV 323
  • Georg Philipp Telemann (1681-1767): Concerto F-Dur für Altblockflöte, Streicher, B.C. TWV51:F1
  • Georg Philipp Telemann (1681-1767): Triosonate a-moll für Altblockflöte, Violine, B.C. aus "Esercizi Musici“ TWV42:a4
  • Johann Sebastian Bach (1685-.1750): Concerto d-moll für Sopranblockflöte, Streicher, B.C., BWV 1059R

Ausführende:

  • l’arte del mondo, Leitung: Werner Ehrhardt

Datum: Donnerstag, 10. Dezember 2020, 19:30 Uhr
Ort: Schloss Morsbroich, Leverkusen (D)
Veranstalter: 3269b3ebd69843aab6a96a3d4a01ddb3" target="_blank" rel="noopener noreferrer">KulturStadtLev

Konzertarchiv