Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Suchergebnisse

Tragen Sie in das Suchfeld nur die GWV-Nummer ohne "GWV" ein:

  • "323" für genau das GWV 323
  • "/23" für die Kantaten des Jahrgangs 1723 (Zeitraum: 1709-1754)
  • Bei Eingabe von Teilen wie z.B. "17" erhalten Sie die Übersicht über alle Einträge,
    die die Zahl "17" enthalten.

 

Aktueller Suchbegriff: 307

Aktuelle Auswahl: 9 Einträge

Optionen:


 

Direkte Einträge im GWV

GWV 307
 
Concerto. a Fagott: 2 Violin. Viola e Cembalo. Christoph Graupner.
411-03 Concerto

 

Einträge bei CD-Einspielungen, Videos, Büchern, Dissertationen, usw.

 
Fagott- und Violinkonzerte
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Fagott C-DurGWV 301
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Fagott c-moll307">GWV 307
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Violine A-DurGWV 337
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Fagott G-DurGWV 328
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Chalumeau, Fagott und Cello C-DurGWV 306
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Fagott B-DurGWV 340
Interpreten:
  • Sergio Azzolini (Fagott), Friedemann Wezel (Violine), Christian Leitherer (Chalumeau)
  • Ensemble il capriccio, Leitung: Friedemann Wezel

CD 1067
CD
 
Fasch – Graupner: Concertos for Bassoon and Orchestra
  • Johann Friedrich Fasch (1688-1758): Concerto für Fagott, Streicher und B.C. C-Dur
  • Christoph Graupner (1683-1760): Ouvertüre für Flöte, Fagott, Streicher und B.C. G-DurGWV 464
  • Christoph Graupner (1683-1760): Concerto für Fagott, Streicher und B.C. c-moll307">GWV 307
  • Johann Friedrich Fasch (1688-1758): Symphony für Streicher
  • Christoph Graupner (1683-1760): Concerto für Fagott, Streicher und B.C. G-DurGWV 328
Interpreten:
  • Paolo Tognon (Fagott)
  • Capella Savaria, Leitung: Pál Németh

CD 87
CD
 
German Baroque Wind Concerti
  • Johann Gottlieb Graun (1703-1771): Concerto D-Dur für Oboe d´Amore
  • Christoph Graupner (1683-1760): Concerto für Fagott, Streicher und B.C. c-moll307">GWV 307
  • Johann Christoph Pez (1664-1716): Concerto pastorale F-Dur 2 Blockflöten, Streicher und B.C.
Interpreten:
  • Hermann Stiedl (Fagott), Alfred Hertel (Oboe d`Amore)
  • Österreichisches Tonkünstler-Orchester, Leitung: Zlatko Topolski
  LP

 

Sonstiger Content

 
37. Dotter-Konzert: Sergio Azzolini & Ensemble ExTempore

  • Christoph Graupner (1683-1760): Kantate „Wir werden Ihn sehen" → GWV 1169/49 (Mariae Reinigung 1749)
  • Christoph Graupner (1683-1760): Concerto für Fagott, Streicher und Continuo c-moll → 307">GWV 307
  • Christoph Graupner (1683-1760): „Gottes Sohn ist Mensch geboren“ für Sopran, Fagott, 2 Hörner, 4 Pauken, Streicher und Continuo aus: Kantate „Jauchzet, ihr Himmel“ → GWV 1105/43 (Weihnachten, 1743)
  • Christoph Graupner (1683-1760): „Komm, Herr, rette Dein Geschöpfe" für Bass, Fagott, Streicher und Continuo aus: Kantate „Hebet eure Augen auf gen Himmel” → GWV 1102/40 (2. Advent 1740)
  • Christoph Graupner (1683-1760): „Weg, ihr schnöde Sündenbande“ für Sopran, Bass, Horn, 2 Chalumeaux, Streicher und Continuo und Choral „Wo bist du, Sonne, blieben“ aus: Kantate „Freude, Freude über Freude“ → GWV 1128/35 (Ostern 1735)

Ausführende:

  • Sergio Azzolini (Fagott), Miriam Feuersinger (Sopran), Franz Vitzthum (Altus), Michael Feyfar (Tenor), Dominik Wörner (Bass)
  • Ensemble ExTempore, Leitung: Florian Heyerick

Datum: Samstag, 8. Mai 2021, 20.00 Uhr und Sonntag, 9. Mai 2021, 11.00 Uhr
Ort: Ein Konzert der Hans Erich und Marie Dotter-Stiftung in Kooperation mit der Christoph Graupner-Gesellschaft, Darmstadt
Live aus dem Staatstheater Darmstadt

Veranstalter: Barockfest Darmstadt

 

Konzerte
 
Barocke Weihnacht
  • Johann Sebastian Bach (1685-1750): "Das Wohltemperierte Klavier" Teil I: Präludium und Fuge B-Dur, BWV 866
  • Bohuslav Martinu (1890-1959): Madrigale für Violine und Viola, H. 313 (Auswahl)
  • Christoph Schaffrath (1709-1763): Duetto g-moll für Fagott und obligates Cembalo
  • Erwin Schulhoff (1894-1942): Duo für Violine und Violoncello (Auswahl)
  • Johann Sebastian Bach (1685-1750): Sonate E-Dur für Violine und Cembalo, BWV 1016
  • Erwin Schulhoff (1894-1942): "Bassnachtigall" für Kontrafagott
  • Erwin Schulhoff (1894-1942): Fünf Stücke für Streichquartett
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert c-Moll für Fagott, zwei Violinen, Viola und B.C.307">GWV 307

Ausführende:

  • Clemens Ratajczak, Hanna Schäfer (Violine), Niklas Schwarz (Viola), Anja Rapp (Violoncelleo), Ilka Wagner (Fagott, Kontrafagott), Harald Hoeren (Cembalo)

Datum: Sonntag, 15. Dezember 2019, 11.00 Uhr
Ort: RWE Pavillon, Philharmonie Essen, Essen (D)
Veranstalter: Essener Philharmoniker

Konzert Archiv
 
Der Pandemie zum Trotz

Copyright by Fritz KrämerDas lange geplante Kooperationsprojekt zwischen Christoph-Graupner-Gesellschaft und der Dotter-Stiftung am 8./9. Mai 2021 findet statt!

Zwar lassen die jüngsten Entwicklungen keine Live-Konzerte mit Publikum zu, doch wir präsentieren Ihnen das (etwas gekürzte) Programm am Samstag, den 8. Mai 2021 von 20:00 –24:00 Uhr und nochmals am Sonntag, den 9. Mai von 11:00 – 24:00 Uhr als Stream aus dem Staatstheater Darmstadt auf dem YouTube-Kanal der Dotter-Stiftung. Danach erfolgt aus künstlerischen Gründen eine Überarbeitung, das endgültige Video ist dann ab Samstag, 29. Mai 2021, 20:00 Uhr, ebenfalls auf dem YouTube-Kanal der Dotter-Stiftung zu finden.

Dieses Konzert ist zugleich das Eröffnungskonzert des Barockfests Darmstadt, das erstmalig in diesem Jahr und unter Federführung des Staatstheaters Darmstadt geplant war und das nun leider nur in erheblich reduzierter Version stattfinden kann (Updates unter www.barockfest-darmstadt.de). Nach langer Vorbereitungszeit ist es uns endlich gelungen, Sergio Azzolini, den Star der internationalen Fagottszene, als Solisten zu gewinnen. Mit ihm musiziert das Ensemble Ex Tempore unter der Leitung von Florian Heyerick. Es singen u.a. Miriam Feuersinger und Dominik Wörner.

Auf dem Programm stehen Vokalwerke mit konzertierendem Barockfagott und das Concerto für Fagott, Streicher und Continuo in c-moll, GWV 307 von Christoph Graupner. Wir danken unseren Kooperationspartnern, der Dotter-Stiftung und dem Staatstheater Darmstadt sowie dem Kulturamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Siehe auch den Artikel im Darmstädter Echo vom 27. April 2021.

Aktivitäten in der Vergangenheit
 
Dr. Michael Hüttenberger
Dr. Michael Hüttenberger

Dr. Michael Hüttenberger (stellv. Vorsitzender)

Frühe kirchenmusikalische Prägung durch den Vater, insbesondere die Werke Graupners betreffend. Langjährige und umfangreiche organisatorische Mitwirkung bei Konzerten; Initiator der Gründung der Christoph-Graupner-Gesellschaft 2003, von 2003-2005 auch ihr Vorsitzender. Langjährige Tätigkeit als Stadtverordneter und Schulleiter in Darmstadt; lebt und arbeitet, nach achtjährigem Intermezzo als Bundesgeschäftsführer der "GGG - Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens" in Stedesdorf/Ostfriesland, seit 2016 wieder in Darmstadt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 307079" href="tel: +49 6061 6307079">{fa-phone-square fa-2x } {fa-linkedin-square fa-2x }

Organisation
 
Weihnachten in Deutschland – Konzert für Himmel und Erde
  • Georg Philpp Telemann (1681-1767): Konzert D-Dur für 3 Trompeten und Streicher, TWV 54 D3
  • Georg Philpp Telemann (1681-1767): Kantate "Machet die Tore weit", Kantate zum 1. Advent, TWV 1: 1074
  • Georg Philpp Telemann (1681-1767): Kantate "In dulci Jubilo", Weihnachtskantate, TWV 1: 939
  • Christoph Graupner (1683-1760): Konzert für Fagott und Streicher c - moll307">GWV 307
  • Christoph Graupner (1683-1760): Kantate "Ehre sei Gott in der Höhe"GWV 1105/39

Ausführende:

  • Vokalensemble der Kantorei St. Michael und Freunde, Soli, Consortium Lunaelacense, Leitung: Gottfried Holzer-Graf

Datum: Freitag, 15. Dezember 2017, 19:00 Uhr
Ort: Basilika 5310 Mondsee, Österreich
Veranstalter: Kantorei St. Michael Mondsee

Konzert Archiv