Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1161/16

Mein Herz singt und spielt



Originaltitel:
Mein Hertze singt u. spielt dem Herren / a / 2 Hautb. / 2 Violin / Viol / Cant. / Alto / Tenore / 2 Bäss / e / Continuo. / Dn. 20 p. Trin. 1716.
Abschnitt im Kirchenjahr: Trinitatis
Sonntag im Kirchenjahr: 20. Sonntag nach Trinitatis
Entstehungszeit: 1716
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass (2)
Solostimmen: 3
Instrumente: ob (2), str, bc
Satzbeschreibung:
     1.aria (A,ob(2),vl unis,vla,bc) - F - 12/8+12/4 (/+largo)
     2.choral (SATBB,ob(2),str,bc) - d - C
     3.aria (1) DC
     4.coro (SATBB,ob(2),str,bc) - F - C+12/8
Dichter: G.C. Lehms
Partitur: 14 Seiten;
S 1, 2, A, T, B 1, 2: 2, 1, 2, 2, 2, 2 - vl 1, 2, vla, vlne (2x), bc: 2, 2, 2, 2, 2, 2 - ob 1, 2: 2, 2f.
Kommentar: ---



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-424-24
RISM ID:   450005843
Autograph im Bestand der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Dictum / Arie
    Mein Herze singt und spielt dem Herren
    und freuet sich in seiner Kraft.
    Süßer Ton, der mir im Leiden
    den Vorschmack jener Himmelsfreuden
    und tausend Seelen-Ruh’ verschafft.
  2. Dictum
    Redet untereinander in Psalmen
    und Lobgesängen und geistlichen Liedern;
    singet und spielet dem Herren in euren Herzen.
  3. Te Deum
    Täglich, Herr Gott, wir loben dich
    und ehr’n dein’n Namen würdiglich.
  4. Dictum / Arie/Coro
    Lobet den Herren, alle Heiden; preiset ihn
    alle Völker! Denn seine Gnade und Wahrheit
    waltet über uns in Ewigkeit. Alleluja!
    Wir loben unsern Gott
    und danken ihm vor seine Gnad’ und Liebe.
    Alleluja!
    Gewalt’ger Zebaoth,
    wie stärken sich der Seelen heil’ge Triebe.
    Alleluja!
    Lobet den Herren, alle Heiden; preiset ihn
    alle Völker! Denn seine Gnade und Wahrheit
    waltet über uns in Ewigkeit. Alleluja!