Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1146/43

Von Jesus kommt mir aller Segen



Originaltitel:
Von Jesus kommt mir aller / Seegen / a / 2 Violin / Viola / Canto / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / D. 5. p. Tr. / 1743.
Abschnitt im Kirchenjahr: Trinitatis
Sonntag im Kirchenjahr: 5. Sonntag nach Trinitatis
Entstehungszeit: 1743
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass
Solostimmen: 3
Instrumente: , str, bc
Satzbeschreibung:
     1.aria (TB,str,bc) - a - 3
     2.rec (B,bc)
     3.choral (SATB,str,bc) - a - 12/8
     4.aria (S,str,bc) - F - 6/4
     5.rec (S,bc)
     6.choral (3) DC

Melodie zum 3. Satz aus dem Choralbuch von 1728:
Wer nur den lieben Gott läßt walten (Seite 140)
Liedtext: Wer nur den lieben Gott läßt walten

Melodie zum 6. Satz aus dem Choralbuch von 1728:
Wer nur den lieben Gott läßt walten (Seite 140)
Liedtext: Wer nur den lieben Gott läßt walten

Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 13 Seiten;
S, A (2x), T (2x), B: 1, 1, 1, 1, 1, 1 - vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc: 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2f.
Kommentar: ---



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-451-39
RISM ID:   450006777
Autograph im Bestand der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Duett/Arie
    Von Jesu kommt mir aller Segen,
    an Ihm hab ich das beste Teil.
    Wenn ich Sein Wort und Seine Lehre
    mit Glauben und Gehorsam ehre,
    so gibt Er mir
    des Lebens Notdurft hier
    und endlich dort ein ewig’ Heil.
  2. Secco-Rezitativ
    Ihr Sterblichen, ehrt Jesus Willen.
    Setzt Er Sich auf den Predigtstuhl,
    ach, eilt in Seine Schul’,
    Er wird euch freundlich sein.
    Ist eure Lehr-Begierde rein,
    Er wird sie stillen.
    Seid aber willig zu erfüllen,
    was Er euch lehrt.
    Und wenn Er eures Diensts begehrt,
    ach, räumt Ihm euer Schiffgen ein.
    Gebietet Er euch aufzusteh’n,
    Er heißt euch an die Arbeit geh’n,
    tut’s! Werft das Netz mit Freuden aus,
    es wird euch Segen bringen.
    Und lässt sich’s widrig an,
    getrost! Ist Jesus Herr im Haus,
    so muss euch alles wohl gelingen.
    Er ist’s, der alles geben kann.
  3. Choralstrophe
    Er kennt die rechten Freudenstunden,
    Er weiß wohl, was uns nützlich sei.
    Wenn Er uns nur hat treu erfunden
    und merket keine Heuchelei,
    so kommt Gott, eh’ wir uns verseh’n,
    und lässet uns viel Gut’s gescheh’n.
  4. Arie
    Gottesfurcht und Arbeitstreue
    wird niemals vergeblich sein.
    Wer sich Gott zum Dienst bemühet
    und sein Netz im Glauben ziehet,
    dem kommt reicher Segen ein.
  5. Secco-Rezitativ
    Es bleibt dabei
    und wird auch ewig richtig bleiben,
    dass die Gottseligkeit
    zu allen Dingen nützlich sei.
    Will jemand Fürwitz treiben,
    ach, der verdirbt bei Zeit.
    Ein Frommer findet ohne Sorgen,
    wornach 17 die Welt vergeblich ringt.
    Und wenn ihm heut’ ein Zug misslingt,
    so kommt er morgen
    auf Jesus Wink gedoppelt ein:
    Wer sollte Ihm nicht gern gehorsam sein!
  6. Choralstrophe
    [Er kennt die rechten Freudenstunden,
    [Er weiß wohl, was uns nützlich sei.
    [Wenn Er uns nur hat treu erfunden
    [und merket keine Heuchelei,
    [so kommt Gott, eh’ wir uns verseh’n,
    [und lässet uns viel Gut’s gescheh’n.

    Sing’, bet’ und geh’ auf Gottes Wegen,
    verricht’ das Deine nur getreu
    und trau’ des Himmels reichen Segen,
    so wird Er bei dir werden neu.
    Denn welcher seine Zuversicht
    auf Gott setzt, den verlässt Er nicht.