Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1123/16

Christus ist des Gesetzes Ende



Originaltitel:
Christus ist des Gesetzes Ende / a 8. / 2 Violin / Viol / 2 Cant. / Alto / Basso / e / Continuo. / Dn. Laetare / 1716.
Abschnitt im Kirchenjahr: Fastenzeit
Sonntag im Kirchenjahr: Laetare (4. Sonntag der Passionszeit)
Entstehungszeit: 1716
Vokal: SSAB
Solostimmen: 2
Instrumente: , str, bc
Satzbeschreibung:
     1.coro (SSAB,str,bc) - D - C
     2.aria (S,vl,bc) - h - 3(+C) (/+adagio)
     3.coro (SSAB,str,bc) - D - 3
     4.aria (B,str,bc) - G - 12/8
     5.choral (SSAB,str,bc) - D - C
Dichter: G.C. Lehms
Partitur: 12 Seiten;
S 1, 2, A (2x), B: 3, 2, 1, 1, 2 - vl 1, 2, vla (2x), vlne (2x), bc: 2, 2, 1, 1, 2, 2, 2f.
Edition: nicht bekannt
Kommentar: 2nd vla part only last mov. /fh



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-424-09
RISM ID:   450005828
Graupner-Werke-Verzeichnis:   157630000001187837
Faksimile an der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Dictum
    Christus ist des Gesetzes Ende;
    wer an den gläubet, der ist gerecht.
  2. Arie
    Ich geh’ die Glaubensspuren
    der neuen Kreaturen
    und folge Christo nach,
    der mir die Bahne brach.
    Nun kann mich nichts verdammen,
    denn Jesu teures Blut
    tilgt des Gesetzes Flammen
    und gibt mir Kraft und Mut.
  3. Dictum
    Wir sind nicht unter dem Gesetz,
    sondern unter der Gnade.
  4. Arie
    Wir sind von dem Gesetze los
    und ihm schon längstens abgestorben.
    Drum leben wir die ganze Zeit
    im Wesen wahrer Heiligkeit,
    die Jesus durch sein Blut erworben.
  5. Choralstrophe / Dictum
    Ertöt’ uns durch dein’ Güte,
    erweck’ uns durch dein’ Gnad’.
    Den alten Menschen kränke,
    dass der neu leben mag
    wohl hier auf dieser Erden,
    den Sinn und all Begehrde
    und Gedanken haben zu dir.
    Ist jemand in Christo,
    so ist er eine neue Kreatur;
    das Alte ist vergangen,
    siehe, es ist alles neu worden.