Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1121/43

Betrübte Seele merke auf - oT: Der Erfreuliche Trost für den bussfertigen Schacher



Originaltitel:
Betrübte Seele mercke auf, / dein Heyland / Das ander Wort. / Der erfreuliche Trost vor den / Bußfertigen Schächer. / a / 2 Violin / Viola / 2. Violin. S. / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / Dn. Reminiscere. / 1743.
Abschnitt im Kirchenjahr: Fastenzeit
Sonntag im Kirchenjahr: Reminiscere (2. Sonntag der Passionszeit)
Entstehungszeit: 1743
Vokal: ATB
Solostimmen: 3
Instrumente: , vl (2), str, bc
Satzbeschreibung:
     1.acc (T,A,B,str,bc)
     2.aria (T,str,bc) - G - 3
     3.rec (B,bc)
     4.aria (B,vl(2),str,bc) - F - 3
     5.acc (T,bc)
     6.choral (ATB,str,bc) - a - 3
Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 12 Seiten;
A, T, B: 1, 1, 1 - vl solo 1, 2, vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc: 1, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 1, 2f.
Kommentar: Passionszyklus Die Sieben Wort 2 – Die Titel D DS Mus.ms 451/11-14, 16, 18, 19 sind durch ""Das erste, zweite usw. bis siebte Wort"" als zusammengehörig gekennzeichnet



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-451-12
RISM ID:   450006750
Faksimile an der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    
Eingespielt auf CD, LP, usw.:



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Accompagnato-Rezitativ / Dictum / Accompagnato-Rezitativ / Dictum / Accompagnato-Rezitativ
    Betrübte Seele, merke auf!
    Dein Heiland spricht
    am Kreuz mit Sündern.
    Was wird es sein?
    Dem soll Er seine Pein
    durch Wunder-Hülfe lindern.
    Der Herr gibt keine Antwort drauf.
    Ein andrer spricht:
    Herr, gedenke an mich, wenn Du in Dein Reich kommest.
    Was? Reich? Ist Jesus nicht
    bereits dem Tod im Rachen?
    Wie kann Er And’re glücklich machen?
    So denkt die Welt.
    Doch merke, wie die Antwort fällt:
    Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein.
    Kann das ein solcher Sünder hoffen?
    Was höre ich,
    ach, welcher Trost rührt mich?
    Das Paradies steht Sündern offen!
  2. Arie
    Gottes Haus steht jedem offen,
    wer in Buße zu Ihm kehrt.
    Sünder kommt, fallt Gott zu Fuß,
    naht zu Ihm in wahrer Buß’.
    Jetzt ist Hoffnung, mit den Frommen
    in das Paradies zu kommen.
    Kommt, scheut nicht des Cherubs Schwert.
  3. Secco-Rezitativ
    O Seele, nimm’s in Acht:
    Wie treulich sorgt der Heiland vor die Seinen.
    Er macht
    für sie, noch eh’ Er stirbt, ein Haus
    in jenem Eden aus,
    wo Er und sie in Herrlichkeit erscheinen.
    Ist dies ein Ernst, bei Ihm zu sein,
    so führt Er dich gewiss in solche Wohnung ein.
  4. Arie
    Herr, gedenke mein’ in Gnaden,
    wenn’s mit mir zum Sterben geht.
    Ich will gern von hinnen scheiden,
    wenn das Paradies der Freuden
    meinem Geist dort offen steht.
  5. Accompagnato-Rezitativ / Arioso / Secco-Rezitativ
    O Seele, sei nur unverzagt,
    der Herr wird dein’ gedenken.
    Ob dich hier mancher Jammer plagt
    ob auch dein irdisch Haus zerfällt:
    Lass dich’s nicht kränken.
    Dort ist für dich ein besser Haus bestellt,
    ein Paradies der Ruh’ und Freude,
    da wirst du Jesum seh’n.
    Lacht gleich die Welt
    - sie spricht: wann wird’s gescheh’n? -,
    so spricht dein Heiland: Wahrlich, heute!
  6. Choralstrophe
    Amen! Mein lieber, frommer Gott,
    bescher’ uns all’n ein sel’gen Tod.
    Hilf, dass wir mögen all’ zugleich
    bald in Dein Reich
    kommen und bleiben ewiglich.