Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1106/50

Schuldige sie Gott dass sie fallen



Originaltitel:
Schuldige sie Gott daß sie / fallen / a / 2 Violin / Viola / Canto / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / Nat. Chr. 2. / 1750 / ad / 1732.
Abschnitt im Kirchenjahr: Weihnachtszeit
Sonntag im Kirchenjahr: 2. Weihnachtstag
Entstehungszeit: 1750
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass
Solostimmen: 4
Instrumente: , str, bc
Satzbeschreibung:
     1.dictum (AT,str,bc) - D - C (tempo d'allabreve)
     2.rec (B,bc)
     3.aria (B,vl unis,vla,bc) - G - 6/8 (allegro)
     4.rec (S,bc)
     5.aria (S,str,bc) - A - C (andante)
     6.choral (SATB,str,bc) - D - C (largo)
Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 11 Seiten;
S, A, T, B: 1, 1, 1, 1 - vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc: 2, 2, 1, 1, 1, 1, 2f.
Edition: nicht bekannt
Kommentar: ---



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-458-24
RISM ID:   450007052
Graupner-Werke-Verzeichnis:   157630000001192685
Faksimile an der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Dictum
    Schuldige sie, Gott, dass sie fallen von ihrem
    Vornehmen! stoße sie aus um ihrer großen
    Übertretung willen, denn sie sind Dir widerspenstig.
  2. Rezitativ
    Die Strafen sind gerecht,
    wenn Widerspenstige mit Schrecken untergehen;
    wie muss nicht mancher treue Knecht
    bei ihrem harten Sinn
    vergeblich predigen, ermahnen, warnen, flehen.
    Jedoch: sie gehn so sicher hin!
    Ihr Lästermund darf noch dabei
    die Boten Gottes schmähen.
    Ja, mancher freche Mörderschlund sucht sie
    wohl gar blutdürstig zu verschlingen.
    Verweg’nes Volk, halt ein,
    dein Frevel soll dir schlecht gelingen!
    Wird Abels Blut um Rache schrei’n,
    glaub’s, dein Gericht wird allzu schrecklich sein.
  3. Arie
    Gottes Auge wacht zur Rache
    über Seiner Knechte Sache,
    tolle Frevler fürchtet euch!
    Ein gehäuftes Maß der Sünden
    wird gehäufte Strafe finden,
    Gott macht diese jenen gleich.
  4. Rezitativ
    Ach, viele wollen zwar von Salem Bürger sein,
    sie nennen sich - von Christo – Christen.
    Doch wenn sie dieser Hirte lockt,
    so findet sich ihr Herz verstockt;
    der Hochmut nimmt sie ein,
    als ob sie schon den Weg zum Leben wüssten.
    Ihr Wissen bläht sie auf,
    das Tun bleibt aus,
    es heißt: „Wir können nichts erwerben“.
    Wohl gut!
    Wer aber nicht des Vaters Willen tut,
    der rennt in vollem Lauf
    bei seines Wissens Ruhm
    in höllisches Verderben.
  5. Arie
    Jesus lockt zu Seiner Herde,
    eile Seele, folge doch.
    Dort auf Zions reichen Hügeln
    unter Jesus Gnadenflügeln
    ist kein Feind, kein Sklavenjoch.
    Nein, ach nein!
    Da wird Schutz und Freiheit sein.
  6. Choral
    Zeuch mich nach Dir,
    so laufen wir,
    Dein liebstes Herz zu küssen
    und Seinen Saft
    mit aller Kraft
    aufs beste zu genießen.