Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1101/20

Freue dich und sei fröhlich du Tochter Zion



Originaltitel:
Freue dich und sey frölich du / Tochter Zion / a / 2 Violin / Viol. 2 Cant / Tenore /Basso / e / Continuo. / Dn. 1. Adv. / 1720. [changed into: 1721]
Abschnitt im Kirchenjahr: Advent
Sonntag im Kirchenjahr: 1. Advent
Entstehungszeit: 1720
Vokal: Sopran (2), Tenor, Bass
Solostimmen: 3
Instrumente: fl dolce (2), str, bc
Satzbeschreibung:
     1.dictum (T,str,bc) - D - C (allegro)
     2.aria (B,vl unis,bc) - G - C (allegro)
     3.acc (SSTB,str,bc)
     4.choral (SSTB,str,bc) - D - 6/4
     5.arioso (S,fl(2),bc) - e - 3
     6.rec+arioso (S,bc)
     7.arioso (5) DC
     8.choral (4) DC
Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 9 Seiten;
S 1, 2, T, B: 1, 1, 1, 1 - vl 1, 2, vla, vlne, bc: 1, 1, 1, 1, 2f.
Edition: nicht bekannt
Kommentar: fl hidden in vl-parts /fh



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-428-29
RISM ID:   450005952
Graupner-Werke-Verzeichnis:   157630000001188269
Faksimile an der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Dictum
    Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion,
    denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen.
  2. Arie
    Lache, du bedrängtes Herze,
    dein Erretter naht heran.
    Weg, unreine Sünden-Bande!
    Weicht mit der verdammten Schande,
    dass mein Fürst, mein Himmels-Gast
    mich zur Wohnung, zum Palast,
    wie er will, bereiten kann.
  3. Accompagnato-Rezitativ
    Ist’s je gescheh’n?
    Die Kreatur schließt ihren Schöpfer ein!
    Mein schwaches Herz soll seine Wohnung sein,
    ich soll in mir den Himmel seh’n.
    Mein Fleisch ist nicht vor Gott zu schlecht.
    Er wird mir gleich, ein Knecht,
    mir Heil und Freiheit zu erwerben.
    Er kommt, vor mich zu sterben,
    und macht mich so gerecht.
    Mir Armen flößt seine Armut Reichtum zu.
    Was reizt dich, das zu tun, du großer König, du.
  4. Chor
    Ach, nichts! Allein dein herzliches Erbarmen.
    Choralstrophe
    Wie soll ich dich empfangen
    und wie begegn’ ich dir?
    Du aller Welt Verlangen,
    o meiner Seelen Zier!
    O Jesu, Jesu, setze
    mir selbst die Fackel bei,
    damit was dich ergötze,
    mir kund und wissend sei.
  5. Arie
    Eilt, ihr Sünder! Kommt gegangen,
    den Erbarmer zu empfangen.
    Küsst den großen Königssohn.
  6. Secco-Rezitativ
    Ach, das befleckte Sündenkleid
    macht, dass wir
    uns vor dir,
    o Jesu, schämen müssen.
    Hier liegt es unter deinen Füßen;
    Bekleide du uns mit Gerechtigkeit.
  7. Arioso
    Seine Huld
    schenkt euch |: welche Seligkeit :|
    alle Schuld.
    Ach, so lasst mit vollen Chören
    euer Hosianna hören!
    Ehrt den Herrn, der euch erfreut.
  8. Choralstrophe
    Dein Zion streut dir Palmen
    und grüne Zweige hin,
    und ich will dir in Psalmen
    ermuntern meinen Sinn.
    Mein Herze soll dir grünen
    in stetem Lob und Preiß,
    und deinem Namen dienen,
    so gut es kann und weiß.